Skip to main content

Industriemechaniker auf Abschlussfahrt in Berlin


Schulleben Berufsschule

Brandenburger Tor, Berlin Alexanderplatz, der Geruch von Döner und Currywurst und mittendrin die AbschlussschülerInnen der Industriemechaniker der Berufsschule Regen.
Mit viel Vorfreude startete die Gruppe begleitet von den Lehrkräften Uli Rechenmacher, Michael Seigner, Michael Peters und Christa Meierhofer im idyllischen Regen, um ins emsige Großstadtleben in Berlin einzutauchen.
Nach der Ankunft stand der Besuch des Bundestags auf dem Programm, der vom Team um MdB Alois Rainer organisiert wurde. Als erstes rückte das Reichstagsgebäude mit dem Plenarsaal in den Focus, die Herzkammer der bundesdeutschen Demokratie. Danach begrüßte Alois Rainer die Gruppe und beantwortete viele Fragen zu seinem Aufgabenbereich, der anstehenden Europawahl und der Klimapolitik und später genossen die Teilnehmer den Blick von der Reichskuppel aus über das nächtliche Berlin.
Im Anschluss marschierten die AbschlussschülerInnen zum Alexanderplatz mit dem höchsten Gebäude Deutschlands und dem Wahrzeichen des Sozialismus, dem Fernsehturm, weiter zum Roten Rathaus mit dem Zielpunkt des Brandenburger Tors. Vorbei an den Botschaften aus aller Herren Länder spazierte die Gruppe zum Kurfürstendamm. An der East Side Gallery erhielten die SchülerInnen einen Eindruck davon, wie das Leben hinter den Mauern ausgesehen hat.
Am nächsten Tag stand das Technikmuseum auf dem Programm, bevor die Gruppe nach Potsdam chauffiert wurde, um das Schloss Sanssouci mit seinen wunderschönen Gärten und Anlagen zu besichtigen.
Am Mittwoch hieß es dann „Servus Berlin“. Nach einem kurzen Zwischenstopp in Dresden ging es voller Eindrücke, persönlicher Erfahrungen und Begegnungen wieder zurück in die Heimat.


Beiträge aus dem Schulleben